• +49 (0) 179 2099899
  • jochen@ht-j-s.de

Hündin aus Florida taucht 1,5 Jahre später in New York wieder auf

Hündin aus Florida taucht 1,5 Jahre später in New York wieder auf

Wie der amerikanische Fernsehsender CBS12 meldet, fand eine Mischlingshündin (Deutscher Schäferhund / Jack Russel) nach 18 Monaten wieder ihr Zuhause und ihre Familie.
Im Jahre 2016 verschwand die Hündin in Florida, deren letze Spur ein Video von einer Überwachungskamera einer Tankstelle war.
In diesem Video war auf unscharfen Bildern zu sehen wie ein Mann mit dem Tier im Auto davonfährt.

Jetzt 1,5 Jahre später tauchte „Relay“ in Queens, ein Stadtteil von New York, wieder auf. Die örtliche Tierrettung konnte anhand des Microchips die Hündin identifizieren und den Halter mit Adresse ermitteln.
Die Familie aus Palm Beach wurde dann über die Tierrettung informiert, dass ihre „Relay“ wohlauf und gesund gefunden wurde.

Was genau passiert ist und wie Relay 1.200 Meilen (fast 2.000 km) weit gekommen ist, wird nur „Relay“ selber wissen.

Relays Herrchen sagte: „Ich habe mir oft gesagt: „Sie werden den Hund finden. Sie werden ihn vielleicht nicht lebendig finden, aber irgendwie werden sie den Chip finden und uns anrufen’“, zitiert die „New York Times“ den Mann.

Quelle: CBS12

admin